Der Wettergott ist gereizt

Der Wettergott ist gereizt

So, wir haben es geschafft: Der Wettergott tobt und wir bekommen es zu spüren. Regen, Wind (auch wenn typisch für die Küste) und Höchsttemperaturen von 18 bis 19 Grad- das nenne ich grandioses Strandwetter!!! Aber es heißt ja: Die Kunst des Lebens besteht darin, zu lernen, im Regen zu tanzen, anstatt auf die Sonne zu warten.

Also habe ich es geschafft heute doch ein paar schöne Strand- Meer- Bildet zu schießen:

Comments are closed.