Beginn eines Abenteuers

Beginn eines Abenteuers

Begonnen hat alles mit einer sehr kurzen Nacht und der Ankunft meiner Austauschpartnerin Charlotte Pettis am Flughafen in Düsseldorf um 6:35 Uhr. Seitdem habe ich eine „englische Woche“ erlebt 😉 Allerdings wird das Englisch allmählich zunehmend vom Deutsch abgelöst, da Charlotte selbst überrascht ist wie viel sie versteht. Und ich bin überrascht wie gut man das eigene Land durch so einen Austausch besser kennen lernen kann. Über die Weihnachtszeitreise in Bad Berleburg, der einzige nicht verkitschte Weihnachtsmarkt den ich kenne, läuft man gleich mit anderen Augen. Ansonsten ist in dieser ersten Woche allerdings noch nicht viel passiert. Charlotte ist gut in Deutschland angekommen und hat sich klasse in’s Familienleben integriert. Über das ein oder andere in der Schule ist sie zwar gestolpert, da natürlich einiges anders als in neuseeländischen Schulen ist- Was mich noch neugieriger und aufgeregter macht :). Der Jetlag ist langsam überwunden, was bedeutet die nächsten Wochen werden erlebnisreicher. Ich bin gespannt, was uns noch erwartet und freue mich darauf! 😉

Comments are closed.