Willkommen im Land der Hobbits!

Willkommen im Land der Hobbits!

Kia Ora! 🙂

Peter Jackson ist ein Genie! Mein Traum ist tatsächlich in Erfüllung gegangen: Ich sehe Mittelerde mit eigenen Augen! 

Wahrhaftig gibt es keine besseren Szenerien für die Verfilmung von Tolkiens Meisterwerken, als das andere Ende der Welt: Neuseeland!

Der Unterschied zwischen der Süd- und der Nordinsel wird einem wirklich erst bewusst, wenn man in einem kleinen Flugzeug auf dem Weg von Christchurch (Südinsel) nach Hamilton (Nordinsel) sitzt und die klare, freie Sicht genießt. Raue Felsen, Berge und sogar Gletscher auf der Südinsel (natürlich auch Felder und traumhafte Strände) und flache, grüne Hügel auf der Nordinsel- ich sehe die Hobbits bildlich vor mir tanzen 😉

Während das leider nur Einbildung ist, sind die offenen, lebensfrohen und unglaublich netten realen Bewohner des Auenlandes Wirklichkeit. Angefangen bei meiner Gastfamilie, bestehend aus  meinen Gasteltern, Erena und Gavin, meiner Austauschpartnerin Charlotte und ihren drei jüngeren Geschwistern Conrad, Lucia und William. 

Schon seit dem ersten Tag fühle ich mich hier mehr wie willkommen und unglaublich wohl! An dieser Stelle ganz liebe Grüße und Danke an Charlotte und ihre Familie!!!

Weiter geht es dann bei Charlottes Freunden: Ich fühle mich gar nicht wirklich wie eine Fremde, sondern aufgenommen und es macht Spaß all die Fragen über Deutschland zu beantworten 😉

Zudem scheint hier fast immer die Sonne. Und weil es erst Spätsommer/ Frühherbst ist, erreicht das Thermometer noch Temperaturen zwischen zwanzig und dreißig Grad. 

Zu meinem Alltag in Neuseeland gehört selbstverständlich auch die Schule. Das Sacred Heart Girls College ist lediglich zwanzig Minuten mit dem Bus von dem kleinen Vorort Nawton (wo ich lebe) entfernt. 

Schwarzer Rock, schwarze Sandalen, weiße Bluse und roter Blazer: Die Schuluniform. Es ist tatsächlich recht angenehm nicht über Klamotten nachdenken zu müssen und jeden Morgen dasselbe anzuziehen! 

Dann sind da natürlich noch die Fächer. Ich bin total begeistert von der roßen Auswahl und der Freiheit, die die Schülerinnen hier bei der Wahl haben! Design, Photography, Tourism und Media sind nur wenige der unterschiedlichen „subjects“ im Vergleich zu Deutschland. Meine eigene Wahl treffe ich erst noch. 

Etwas gewöhnungsbedürftig ist auch noch der Linksverkehr. Ich ertappe mich immer wieder dabei, wie ich denke „Oh Gott, er fährt auf der falschen Straßenseite!“ 😉

Ansonsten habe ich mich sofort in die doch eher flachen Häuser verliebt! Wenn wir bergabwärts fahren und einen Blick auf die Stadt bekommen, sieht es so aus, als würden in einem großen Wald aus Laubbäumen und Palmen kleine Häuser stehen: So grün ist bestimmt keine Stadt in Deutschland!  

One thought on “Willkommen im Land der Hobbits!

  1. Ganz ehrlich: Hammer Bericht, auch wenn ich das Gefuehl habe du hast wichtige Details noch ausgelassen!
    Mach dennoch weiter so, du hast ein grosses Portential. Die Bilder sind auch echt gut, auch wenn ich mir erhoffe, weitere Menschen auf den Bildern zu entdecken 🙂
    Sonst habe noch einen schoenen Tag und weiter viel Spass in deinem kleinen Abendteuer, mit wahrscheinlich den tollsten Menschen und der besten Aussicht der Welt!

Comments are closed.

Comments are closed.